3
Juli

Schloss Einstein erhält Kinder-Medien-Preis

Die MDR/ARD-Kinderserie wurde am Sonntag mit einem „Weißen Elefanten“ ausgezeichnet. „Schloss Einstein“ erhielt den undotierten Kinder-Medien-Preis des Medien-Club München e.V. in der Kategorie Besondere Leistung.

In der Begründung der Jury heißt es: „‚Schloss Einstein‘ ist in mehrfacher Hinsicht ein Unikat. 1998 erstmals auf Sendung gegangen, begründete die Serie ein eigenes Genre: das einer Telenovela für Kinder. 15 Jahre und knapp 800 Folgen später können sich die Macher nicht nur über zahlreiche Auszeichnungen – darunter mehrfach den ‚Goldenen Spatz‘ – sondern auch über einen ganz besonderen Rekord freuen. ‚Schloss Einstein‘ ist die am längsten laufende Serie von Kindern für Kinder.“

In über 770 Folgen wurden bisher Geschichten über Freundschaft und erste Liebe sowie die großen und kleinen Alltagsprobleme der Acht- bis 14-Jährigen erzählt. Viele Schülergenerationen lernten und lernen, Verantwortung für ihr Handeln zu übernehmen und für sich und andere einzustehen. Begleitet werden sie dabei von Lehrern, Erziehern und nicht zuletzt vom Hausmeister des Internats, der diese Rolle seit 15 Jahren ausfüllt.

Neben den verantwortlichen Redakteurinnen Astrid Plenk und Christa Streiber freut sich auch MDR-Fernsehdirektor Wolf-Dieter Jacobi über die Auszeichnung: „Das ist ein vorfristiges Geburtstagsgeschenk für unsere beliebte Serie, die im September ihr 15-jähriges Bestehen feiert. ‚Schloss Einstein‘ ist längst zur Marke im deutschen Kinderfernsehen geworden, weil sich die Serie als Fenster zur Wirklichkeit versteht.“
© MDR Presse

Gepostet von soaplexikon

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Connect with Facebook