2
Juli

Rote Rosen: Skrupellose Unternehmerin attackiert OB Jansen

Stress im Lüneburger Rathaus: Oberbürgermeister Thomas Jansen (Gerry Hungbauer) hat es ab Folge 2006 der ARD-Telenovela „Rote Rosen“ – voraussichtlich am 27. Juli 2015 im Ersten – mit einer Widersacherin zu tun, der er zunächst nicht gewachsen zu sein scheint. Simone Falkenstein (Dorothea Schenk) ist attraktiv, hellwach – und mit allen politischen Tricks vertraut. Als Thomas denkt, er habe ihre populistische Opposition gegen seine geplante menschenfreundliche Flüchtlingsunterkunft ausgebremst, muss er erfahren, wie schnell sie mit ihren Intrigen, politischen Unterstellungen und Winkelzügen seine Reputation komplett in Zweifel ziehen kann. Denn sie will als Immobilien-Unternehmerin nur eines: skrupellos an den Flüchtlingen verdienen.

Dass sie für ihre „Koalitionen“ gegen Thomas auch ihr erotisches Potenzial gezielt einzusetzen versteht, darf Ben (Hakim-Michael Meziani) erfahren – und genießen. Es ist eine harte politische Auseinandersetzung, bis Thomas es schafft, die populistischen Parolen Simone Falkensteins zu entlarven und seine aufrichtige Rathaus-Politik fortzusetzen.

Dorothea Schenck (43) ist dem Fernsehpublikum insbesondere durch ihre langjährige Hauptrolle in der ARD-Kultserie „Großstadtrevier“ (1999-2003 und 2009-11) bekannt, in der sie als Polizistin Anna Bergmann mit Jan Fedder ermittelte. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren drei Kindern in Berlin. Ihre Gastrolle in den „Roten Rosen“ spielt sie in 45 Folgen.

Gepostet von soaplexikon

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Connect with Facebook