1
November

Rote Rosen: Die Frau im besten Alter

Am 18. Januar 2006 kündigte Das Erste die neue Telenovela „Rote Rosen“ an, die seit dem 21. August 2006 in Lüneburg entsteht…

„Rote Rosen“ wurde damals als „die realistische Geschichte einer Frau in den besten Jahren“ beschrieben, die vor den Trümmern ihrer Existenz steht: Verlassen vom Ehemann, der eine neue Familie gründet und ohne finanzielle Mittel. Die Grundlage um jenseits der 40 noch einmal von ganz vorne anzufangen. „Rote Rosen“ erzählt keine Aschenputtel-Geschichte, sondern setzt da an, wo Märchen sonst aufhören: lange nach der Hochzeit.

Volker Herres, der damalige NDR-Fernsehdirektor sagte in der ersten Pressemitteilung: „‚Rote Rosen‘ wird sich deutlich von den bereits laufenden Telenovelas unterscheiden. Die Hauptprotagonistin ist eine selbstbewusste Frau von Mitte 40, die mit beiden Beinen im Leben steht. Damit geben wir dem Genre eine neue Facette mit großem Erzählpotenzial.“

Gepostet von mts

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Connect with Facebook