12
Januar

Gute Zeiten Schlechte Zeiten: Die feurige Spanierin „Elena“ ist zurück

Elena Garcia Gerlach (28) spielt Elena Castillo und diese wagt nun einen zweiten Anlauf, in Berlin Fuß zu fassen. Dabei wird es wieder ganz schön turbulent und Elena später sogar ein unmoralisches Erotik-Angebot gemacht, dem sie hoffentlich widerstehen kann…. Ab nächste Woche zu sehen bei „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ auf RTL.

Doch wo war Elena eigentlich in der Zwischenzeit? „Nachdem John sich nach einigem Hin und Her auf dem Weg in den gemeinsamen Spanienurlaub doch für seine Ex-Freundin Pia entschieden hat, ist Elena allein nach Spanien gefahren und hat John wütend auf der Straße stehen lassen“, erzählt die Schauspielerin Elena.

„In Spanien hat sich Elena im Urlaub mit Freunden erst einmal von ihrer Liebespleite mit John erholt und sich dann wieder auf Arbeitssuche in Barcelona begeben. Da diese nicht erfolgreich war, hat sie sich entschieden, Berlin noch einmal eine Chance zu geben“, so Elena Garcia Gerlach weiter zu ihrer GZSZ-Rolle.

Weil John sie verlassen hatte, will sie jedoch nicht wieder ihren alten Job im Mauerwerk annehmen. Zurück in Berlin versucht Elena John zunächst aus dem Weg zu gehen und konzentriert sich auf ihren neuen Job im Vereinsheim, wo sie sich gleich wohl fühlt. „Vor allem mit Tuner versteht sie sich von Anfang an richtig gut“, erklärt die Schönheit.

Tuner bringt sogar Pia dazu, sie als neue Kollegin zu akzeptieren. Pia, der Elena nach der Geschichte mit John natürlich erst mal gar nicht in dem Kram passt. Außerdem beginnt die hübsche Elena nebenbei noch Spanischkurse zu geben – und Tuner wird ihr fleißigster Schüler.

„An einem bestimmten Punkt und nach vielen Verwicklungen ist es für Elena jedoch nicht mehr möglich, weiterhin im Vereinsheim zu arbeiten. Dadurch kommt sie in extreme Geldnot, so dass sie aus Verzweiflung über ihre Schulden auf die Schnelle an viel Geld kommen möchte und bereit ist, einiges dafür zu tun“, verrät die Schauspielerin GZSZ-Inhalte aus den kommenden Drehbüchern.

Eine Anzeige für eine kleine Filmrolle stellt sich später als unmoralisches Angebot heraus. Kann sie dem Angebot rund um Liebe, Lust und Verführung widerstehen? Schlittert sie gar ins Erotik-Milieu?

Die Schauspielerin Elena Garcia Gerlach freut sich, „wieder bei GZSZ zu drehen“, denn das „bedeutet für mich eine schöne Kontinuität in der Arbeit mit der Rolle und dem Team an einem vertrauten Ort.“

Sie kommt weiter ins Schwärmen: „Das Tolle an einer täglichen Serie ist ja, dass die Charaktere in ihrem Kiez, ihrem Freundeskreis und ihrer Arbeit verwurzelt sind und ihre Geschichten dadurch über einen langen Zeitraum aufeinander aufbauen und sie sich weiterentwickeln. Ich habe mich sehr darauf gefreut, zurückzukehren und es war schön von den Kollegen und dem Team wieder so herzlich aufgenommen zu werden.“

Elena Castillo ist ab dem 16.01.2014 (Folge 5.416) zurück bei GZSZ und bringt einiges durcheinander. „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ – immer werktäglich um 19.40 Uhr bei RTL.

© RTL Kommunikation

Gepostet von soaplexikon

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Connect with Facebook