In aller FreundschaftPrime-Time Soap

In aller Freundschaft

Woche für Woche begeistert die Krankenhausserie "In aller Freundschaft" Millionen von Zuschauern, die bei weitem nicht nur wegen der immer neuen Krankengeschichten einschalten. Viel mehr schafft es IaF auch in der 18 Staffel fortlaufende Geschichten bei den Ärzten und Pflegern zu erzählen. Und der Erfolg nimmt kein Ende, wie der Ableger "In aller Freundschaft - die jungen Ärzte" beweist.   Bild: MDR zu den In aller Freundschaft News

Original Titel: In aller Freundschaft
Arbeitstitel: In aller Freundschaft
Titel international: In aller Freundschaft
Folgenzahl: 739+ (Stand: 6. September 2016)
Folgenlänge: ca. 45 min.
Produktionsfirma: Saxonia Media Filmproduktion GmbH
Produktionsort: Leipzig
Produktionszeit: seit 22. Juni 1998
Sender: Das Erste
Sendeplatz: Dienstags, 21:00 Uhr
Original Ausstrahlung: seit 26. Oktober 1998
Titelsong: Kisha – Love is enough
Ausstrahlung (International): IaF läuft u.a. in
  • "En Toute Amitié" (Frankreich, ab 6. März 2000)
  • Slowenien
  • Kroatien
  • Schweiz
Ableger: Oberschwester "Ingrid" schrieb von Juli 2010 bis Ende 2014 in ihrem Tagebuch immer wieder zu Erlebnissen, die sie an der Sachsenklinik gemacht hat. Es gab zwei Sonderfolgen in Spielfilmlänge: "Was wirklich zählt" (2011) und "Bis zur letzten Sekunde" (2013) Mit "Dr. Niklas Ahrend" wechselt Anfang 2015 eine Hauptrolle ins Spin-off "In aller Freundschaft - die jungen Ärzte".
Adaptionen: IaF wurde für das polnische Fernsehen als "Na dobre i na złe" adaptiert und läuft dort seit 1999.
Cross-Over: Durch den IaF-Charakter "Dr. Niklas Ahrend" gibt es mehrere Cross-Over zwischen "In aller Freundschaft - die jungen Ärzte" und der Mutterserie "In aller Freundschaft". "Was wirklich zählt" (2011): Dr. Roland Heilmann trifft auf "Dr. Susanne Mertens" (Elisabeth Lanz) aus Tierärztin Dr. Mertens. "Bis zur letzten Sekunde" (2013): Die "Akte Ex"-Kommissare Katzer (Isabell Gerschke) und Hundt (Oliver Franck) ermittelten in der Sonderfolge. Die "Verbotene Liebe"-Charaktere "Tanja & Sebastian von Lahnstein" (Miriam Lahnstein und Sebastian Schlemmer) traten 2014 bei "In aller Freundschaft" auf. Weitere einseitige Cross-Over gab es mit dem Marienhof und "Schloss Einstein", aber nur in den anderen Serien.