22
Januar

Devious Maids: Ab 29. Januar 2014 bei Universal Channel (UPDATED)

Universal Channel bringt mit „Devious Maids“ den neuesten Serien-Hit von „Desperate Housewives“-Erfinder Marc Cherry ins deutsche TV. Der Sender für 100% Charakter präsentiert die hochwertige Dramedy, bei der Hollywood-Star Eva Longoria als ausführende Produzentin fungiert, ab 29. Januar 2014 immer mittwochs um 21:00 Uhr in Doppelfolge und mit optionalem Originalton.

Auf universalchannel.de warten darüber hinaus spannende Interviews mit den Hauptdarstellern, Hintergrundinfos zum Cast und den Machern sowie eine Übersicht, die zeigt, in welcher Beziehung die verschiedenen Charaktere der Dramedy zueinander stehen – wobei einer davon ein Mörder ist.

Voller Lügen, Intrigen und Affären ist das Leben der Superreichen in Beverly Hills, das in „Devious Maids“ aus der Sicht einer Gruppe von lateinamerikanischen Hausmädchen erzählt wird. Die haben nicht nur alle Hände voll zu tun, die schmutzige Wäsche ihrer Arbeitgeber zu Waschen – jede einzelne arbeitet an der Verwirklichung ihres eigenen Traums von einem besseren Leben im Land der großen Verheißungen. Als eines Tages eine der Ihren ermordet wird, scheint ein junger Barkeeper auf frischer Tat ertappt. Das ruft dessen Mutter Marisol (Ana Ortiz, u.a. „Ugly Betty“) auf den Plan. Als Undercover Maid heuert die in L.A. geborene, studierte Latina bei einer der verrucht reichen Familien an, um die Unschuld ihres Sohnes zu beweisen und stößt in Folge auf allerhand schmutzige Geheimnisse.

Neben Ana Ortiz glänzen Dania Ramirez („X-Men“, „Entourage“), Judy Reyes („Scrubs“), Roselyn Sanchez („Without a Trace“) und Edy Ganem („Entourage“) als Maids in der star-besetzten Produktion. In weiteren Rollen sind u.a. Emmy-Preisträgerin Susan Lucci (Ehefrau des österr. Filmproduzenten Helmut Huber), Drew Van Acker („Pretty Little Lairs“), Melinda Page Hamilton („Mad Men“, „Grey´s Anatomy“), Rebecca Wisocky („American Horror Story“, „Big Love“) sowie Broadway-Schauspieler Tom Irwin („24“, „Lost“) und Hollywood-Schauspieler Brett Cullen („Apollo 13“, „The Dark Knight Rises“) zu sehen.

In Amerika übertraf die erste Staffel von „Devious Maids“ alle Erwartungen des Kabelsenders Lifetime: Die Dramedy landete auf Platz 1 der Sender eigenen Bestenliste 2013, wobei sich die durchschnittliche Einschaltquote in der Prime Time mehr als verdreifachte. Folgerichtig wurde eine zweite Staffel bestellt, die Frühjahr 2014 in Produktion geht.

© NBC Universal Presse

Gepostet von soaplexikon

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Connect with Facebook