6
Juni

Verbotene Liebe: Thore Schölermann kehrt zurück

Zuschauerliebling Thore Schölermann steht wieder für die „Verbotene Liebe“ vor der Kamera und ist ab Folge 4351 der Serie, voraussichtlich am 2. September 2013, zurück auf dem Bildschirm. „Es ist schon ein bisschen komisch wieder hier im Studio zu stehen. Aber es hat nur ein paar Szenen gedauert und schon habe ich mich wieder richtig wohl in meiner Rolle gefühlt.“

Mit einem breiten Grinsen fügt er im Hinblick auf seine Moderatorentätigkeit bei einem Privatsender hinzu: „Das Drehen macht Spaß – allerdings vermisse ich am Ende jeder Szene ein bisschen den Applaus des Studiopublikums.“ Zu seinen Zukunftspläne verrät der 28-Jährige: „Bedingt durch meine Moderationsjobs, die mir auch viel Spaß machen, ist es derzeit natürlich nicht so einfach, Drehzeiten bei ‚Verbotene Liebe‘ einzuplanen. Ich freue mich aber über jede Gelegenheit, hierher zurückzukehren.“

Über diese Rückkehr freut sich neben Freundin Jana Julie Kilka – sie spielt in der ARD-Daily die Rolle der Jessica Stiehl – vor allem auch Jo Weil alias Oliver Sabel, Partner und Ehegatte von Thores Serienfigur Christian Mann. Christian und Oliver, von den Fans liebevoll „Chrolli“ genannt, von Dirk Bach standesamtlich getraut, bewegten die Herzen der Zuschauer in aller Welt. Die gefühlvoll erzählten Geschichten des so schwulen Traumpaares verbreiteten sich im Internet wie ein Lauffeuer. Es folgten Events in Kanada, Interviews in Italien und England, Fan-Geschenke aus Neuseeland und Singapur.

Doch dann verließ Christian Mann (Thore Schölermann) in der Serie für seine berufliche Karriere Deutschland und seinen Ehemann Oliver Sabel (Jo Weil) auf Zeit. Seit ihrem Abschied führen die beiden nun eine Fernbeziehung, die ihre Liebe auf eine harte Probe stellt. Nach einigen Monaten, die Christian im Ausland verbracht hat, kehrt er nun nach Düsseldorf zurück. Seine Sehnsucht nach seinem Mann und seinen Freunden ist groß. Doch während seiner Zeit im Ausland ist viel passiert und neue Chancen haben sich für ihn aufgetan. Und so kommt es, dass Christian Oliver etwas beichten muss …

© Das Erste Presse

Gepostet von soaplexikon

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Connect with Facebook