30
Dezember

Interview mit Linda Marlen Runge (1)

Schauspielerinnen Linda Marlen Runge (spielt „Anni Brehme“ in GZSZ) überrascht die Zuschauer und Kollegen am Set mit einer neuen Frisur. Hinter dem Wechsel stecken nicht nur Anforderungen für die Rolle, sondern auch private Gründe…

Neue Frisur? Wie kam es dazu?

Linda Marlen Runge: Es gibt gewisse Abschnitte im Leben, die einen Bedarf nach Veränderung in einem Menschen hervorrufen. In meinem Leben gab es in letzter Zeit zwei Geschehnisse, die nicht leicht waren und irgendwie habe ich, nach Verarbeitung dieser, den Drang gehabt dieses „Ab jetzt nur noch nach vorne schauen!“-Gefühl dadurch zu unterstreichen, dass ich mir die Haare abschneide. Im Sinne von: Lasst uns Vergangenheit ein Stückweit ablegen. Ist irgendwie total naiv, aber irgendwie hat es mir geholfen.

Wie fühlst Du Dich?

Sehr gut. Sehr neu. Und doch irgendwie wieder so wie immer. Ich hatte eigentlich immer kurze Haare, seit ich nach Mexiko gegangen bin, habe ich sie nicht mehr geschnitten, das war damals quasi der Umkehrschluss der Handlung.

Wie geht es mit Deiner Rolle Anni in 2015 weiter?

Anni wird demnächst in ihrem Leben ein paar wichtige Lektionen erlernen müssen. Das wird eine harte Zeit für sie werden, aber sie muss langsam mal lernen, dass man durch zu viel eiskalte Ehrlichkeit andere Menschen extrem verletzen kann.

Wie geht es bei Linda und ihren Bands weiter?

Die Bands gehen beide mit mir gemeinsam ins neue Jahr. Schritt für Schritt geht es für Lejana zum zweiten Album, für Blood and Honey zum ersten und durch Annis Musikerdasein in der Serie gibt es nun auch ein Projekt mit dem GZSZ-Komponisten Uli Beck. Den dritten Song von Anni, der nächstes Jahr kommen wird, haben wir zusammen komponiert und geschrieben. Der Projektname ist aber noch geheim.

RTL Kommunikation

Gepostet von soaplexikon

Kommentare zu “Interview mit Linda Marlen Runge (1)

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Connect with Facebook