27
April

Bianca – Wege zum Glück

„Bianca – Wege zum Glück“ war die erste deutsche Telenovela und setzte einen neuen TV-Trend. Die 224 Folgen wurden vom 1. November 2004 bis 5. Oktober 2005 ab 16:15 Uhr im ZDF ausgestrahlt. Die Telenovela wurde sowohl als Synchronfassung als auch als Remake ins Ausland verkauft.

Die Handlung:
Bianca Berger kommt nach vier Jahren aus dem Gefängnis frei und zieht zu ihrer Cousine Katy Neubauer. Dort findet sie die Liebe ihres Lebens: Oliver Wellinghoff, den Juniorchef der Privatbank Wellinghoff. Als Bianca erfährt, dass Oliver mit Judith verlobt ist, droht ihr Glück zu zerbrechen. Kurz scheint es, als würden sie sich wieder zusammenraufen, doch dann erfährt Oliver, dass Judith schwanger ist und heiratet sie schweren Herzens. Nachdem Judith von Katy überfahren wird, landet Bianca unschuldig im Gefängnis. Oliver gesteht, dass er zur Tatzeit mit Bianca zusammen war. Judith leidet unter Olivers Betrug. Auch Eddie hat mit dem Betrug zu kämpfen, ist aber froh, dass so Biancas Unschuld bewiesen werden konnte. Judith möchte sich von Oliver scheiden lassen und nach Brasilien gehen, stirbt allerdings vor ihrer Abreise. Oliver gibt sich die Schuld an ihrem Tod und beschließt auf unbestimmte Zeit das Gut und sein gewohntes Leben zu verlassen.
Ein Jahr später: Oliver lebt noch immer in der Waldhütte, während Bianca glücklich ist mit Eddie. Eddie macht Bianca einen Heiratsantrag, den sie allerdings nicht gleich annimmt. Als Eddie den Antrag zurückzieht, macht Bianca ihm einen Antrag, den er annimmt. Als Oliver zu seiner Familie zurückkehrt, haben einige bedenken, ob zwischen ihm und Bianca wieder etwas laufen könnte. Oliver gesteht Eddie, dass er Bianca noch liebt, was Eddie in einen inneren Konflikt stürzen lässt. Zeitgleich erfährt Bianca, dass Katy für den Brand und den Tod ihres Vaters verantwortlich ist. Eddie setzt Oliver und Bianca unter Druck und verlangt, dass Oliver Bianca einen Heiratsantrag macht, den Bianca annimmt. Schweren Herzens trennt sich Eddie von Bianca, die Oliver heiratet.
Im Roman „Für jetzt und immer“ geht die Geschichte von Bianca und Oliver weiter…

© ZDF

Fakten:
Im Januar 2004 gab das ZDF bekannt, dass die Grundy UFA in Zusammenarbeit mit teamWorx die erste deutsche Telenovela produzieren würde. In der ersten Pressemitteilung wurden auch die Rahmenbedingungen für Telenovelas erklärt: Eine abgeschlossene Handlung mit garantiertem Happy End und eine Heldin, die im Vordergrund steht, kein Ensemble. Die Telenovela entstand in Koproduktion mit dem ORF und dem SF DRS.
Am 26.Juni 2004 begannen die Dreharbeiten zu den zunächst geplanten 200 Folgen, die später auf 224 erweitert wurden. Erstmals sollten pro Tag etwa 42 Minuten sendefähiges Material gedreht werden, fast die doppelte Menge als bei den bisherigen Daily Soaps. Gedreht wurde in zwei festen Teams (jeweils fünf Tage): einem Innendreh auf jeweils zwei 600 Quadratmeter großen Studioflächen und einem Außendreh, u.a. am Außenmotiv „Gut Wellinghoff“.

 

Cast:

DARSTELLER ROLLE EINSTIEG AUSSTIEG
Tanja Wedhorn Bianca Wellinghoff 1 224
Patrik Fichte Oliver Wellinghoff 1 224
Peter Hladik Alexander Wellinghoff 1 224
Kerstin Gähte Ariane Wellinghoff 1 224
Birgit Wiedel Weidinger Bärbel Krause 1 224
Nadja Robiné Denise Richter 1 224
Christoph Mory Edmund „Eddie“ Behringer 1 224
Nicola Ransom Katy Wellinghoff 1 224
Joana Schümer Maren Heilmann 1 224
Uwe Zerbe Georg Behringer 2 224
Jytte-Merle Böhrnsen Sofia Wellinghoff 2 224
Andreas Hutzel Matthias Rüger 3 224
Jorres Risse Sven Heysenberg 3 224
Eva Klemt Tina Rüger 3 224
Elisabeth Sutterlüty Judith Wellinghoff 22 159
Michael Rotschopf Pascal Wellinghoff 37 224
Ralph Kretschmar Heiko Berger 55 224

 

Auszug aus der Stabliste:

Idee: Jörg Brückner & Karen Beyer
Headwriter: Rasi Levinas
Autor: Aje Brücken, Elifius Paffrath, Gudrun Falke, Gudrun Falke, Joachim Braner, Markus Steffl, Martha Harry, Michael Winter, Olaf Blöcker, Ralf Seppelt, Rolf Barth, Simone Schneider, Tina Gorf
Regie: Christa Mühl, Cornelia Pfeiffer, Gerald Distl, Joris Hermans, Jurij Neumann, Karen Müller, Martina Allgeyer, Matthias Reischel, Petra Wiemers, Tanja Roitzheim, Tina Kriwitz
Kamera: Anja Knoblauch, Björn Behrens, Daniel Bussmann, Ergun Dankaya, Michael Strecker, Michael Westhofen, Pavel Svamberk, Woody Strecker
Produzent: Christian Popp, Joachim Kosack, Rainer Wemcken
Producer: Florian Thies, Pia Goden, Rudolf Jehner
Musik: Chris Weller, Curt Cress, Jörg Jesse
Casting: Charlotte Siebenrock, Kristina Richter, Sila Davulcu
Titeldesign: Markus Rosenmüller
Redaktion: Alexander Ollig, Christof Königstein, Dr. Claus Beling, Leonie Lutz, Stefan Sasse
Gepostet von mts

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Connect with Facebook