30
Dezember

Verbotene Liebe: Traumhochzeiten

Von Beginn an wurden nicht nur die verbotenen Lieben erzählt, sondern auch die großen Lieben mit Happy-End-Faktor. Dazu gehören auch Traumhochzeiten, doch im Gegensatz zur Telenovela endete hier nur selten die Liebesgeschichte zweier Charaktere.

Arno Brandner heiratete im Sommer 2001 Elisabeth Ryan. Seine erste Ehefrau Iris starb 1996.
Julia von Anstetten heiratete ihren Stiefonkel Tim Sander, ließ ihn allerdings sitzen, um mit Jan ein neues Leben zu beginnen. Im Off heiratete sie später Ricardo Mendes. Nach Julias Weggang wollte Tim Cleo Winter heiraten, doch sie wurde von Tanja umgebracht.
Florian Brandner heiratete seine schwangere Freundin Isabell Mohr, mit der er seit 2004 in Mailand lebt. 2000 heiratete Isabell den intriganten Sebastian Leutner, der kurz darauf von Isabells Schwester Carolin ermordet wurde.
Florians Schwester Susanne heiratete drei Mal: Im Gefängnis den Mörder Oliver Kopp, später im Off Alex Wiegand und im Sommer 2006 im Schlosspark Carla von Lahnstein.

Keine Rolle heiratete so oft wie Tanja von Lahnstein, die 1995 als Tanja Wittkamp erstmals auftrat. Ihren ersten Ehemann Ben von Anstetten heiratete sie im Off; nach dessen Tod heiratete sie ihren Stiefsohn Rajan Rai in Indien, bevor dieser ums Leben kam. 2001 „heiratete“ sie Henning von Anstetten, bevor sie auf ihn schoss. Doch die Ehe war ungültig. 2008 heirateten Tanja und Ansgar, doch es war keine Ehe aus Liebe. 2011 heiratete Tanja ihre wahre Liebe Sebastian von Lahnstein auf Mallorca.

Die Anstettens ließen es langsam angehen, was die Eheschließungen betrifft. Christoph von Anstetten und Barbara von Sterneck schlossen in zweiter Ehe den Bund fürs Leben, was allerdings durch Clarissas Intrigen nicht hielt.
Henning von Anstetten trat gleich drei Mal vor den Traualtar: erst heiratete er Carolin Mohr, die ihn mit seinem Vater betrog, dann Tanja zum Schein und zuletzt Marie von Anstetten. Doch auf seiner eigenen Hochzeit kam er ums Leben.

Bei den von Beyenbachs heirateten 2003 Beatrice und Bernd und 2008 Felix und Vanessa. Letztere leben seit 2008 in Berlin.

Für die Lahnsteins scheinen Hochzeiten zum guten Ton zu gehören, ebenso wie Scheidungen, denn nie wurde mehr geheiratet.
Johannes von Lahnstein heiratete 2004 Cécile de Maron, die allerdings nur Augen für Leonard hatte und ihn später heiratete. 2007 heiratete Johannes Elisabeth Brandner, die inzwischen mit Johannes‘ Bruder Ludwig verheiratet ist.
Bevor Ansgar Tanja heiratete, erlebte er 2007 seinen schönsten Tag mit Nathalie Käppler, die inzwischen mit Matthias Brandner verheiratet ist.
Leonard schießt allerdings den Vogel ab, was die Anzahl der Ehen betrifft. Zunächst heiratete er Silke Voss, obwohl er Cécile liebte, die er anschließend heiratete. Es war die große Liebe, bis Cécile ums Leben kam. Dann heiratete er Jana Brandner, obwohl er Sarah Hofmann liebte. Erst am Tag seiner Hochzeit erfuhr er, dass Sarah nicht seine Halbschwester war. Sie wiederum heiratete Gregor Mann. Nach Janas Tod heirateten Sarah und Leonard und leben seit 2009 in Boston.
2004 schritt Carla als unglücklichste Braut mit Bernd von Beyenbach vor den Traualter. Im Off heiratete später sie Stella Mann, nachdem ihre Beziehung zu Susanne Brandner gescheitert war.
Eine Lahnstein, der man keine Ehe zugetraut hätte, ist die ehemalige Rebellin Nico von Lahnstein, die 2011 Philipp zu Hohenfelden heiratete.
Hagen von Lahnstein heiratete erst Marlene Wolf, später deren Schwester Dana. Marlene schritt dieses Jahr mit Tristan von Lahnstein vor den Altar, gab ihm aber kein Ja-Wort.
Sebastian schloss 2009 mit Lydia den Bund für die Ewigkeit, doch auch diese Lahnstein-Ehe hielt nicht lang.
Die jüngste Lahnstein-Hochzeit war die spontane Eheschließung zwischen Kim Wolf und Emilio Sanchez.

Luise und Gregor gaben sich nach vielen Hindernissen in Folge 3500 das langersehnte Ja-Wort und leben mittlerweile mit ihren beiden Kindern auf Schloss Waldensteyck.

Steffi und Milli Sander liebten beide den gleichen Mann. Erst heirateten Steffi und Nick Prozeski; später im Off heirateten Milli und Nick.
Nicks Schwester Jessica heiratete den Prinzen Alexander von Deinburg-Thalbach und ging mit ihm nach Abu Dhabi.

Simon Roloff heiratete im Off seine Freundin Manuela.

Das Traumpaar Chrolli gab sich zwei Mal das Ja-Wort – im Sommer 2010 in einer Kirche und nach ihrer Scheidung im letzten Winter erneut in einer Waldhütte.

Gepostet von mts

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Connect with Facebook