The RiordansSoap

The Riordans

"The Riordans" war die zweite irische Soap und lief von 1965 bis 1979. Angesiedelt war die Serie im fiktiven Townland Leestown, was viele Außendrehs mit sich brachte. In diesem Punkt unterschied sich "The Riordans" von anderen bestehenden Soaps, die vorrangig im Studio produziert wurden. Diese Produktionsweise wurde 1972 von "Emmerdale Farm" aufgegriffen. Bild: RTE

Original Titel: The Riordans
Arbeitstitel: The Riordans
Titel international: The Riordans
Folgenzahl: n.b.
Folgenlänge: ca. 60 min.
Produktionsfirma: Radio Telefís Éireann
Produktionsort: Dunboyne (Irland)
Produktionszeit: 1964 bis 1979
Sender: RTE (Irland)
Sendeplatz: n.b.
Original Ausstrahlung: 4. Januar 1965 bis 28. Mai 1979
Titelsong: n.b.
Ausstrahlung (International): Es ist keine internationale Ausstrahlung bekannt.
Ableger: 1979 entstand der Ableger "Bracken" (1980 bis 1982), der 1983 mit "Glenroe" (1983 bis 2001) ebenfalls einen Ableger bekam.
Adaptionen: Die britische Soap "Emmerdale Farm" wurde durch "The Riordans" inspiriert, beruht auf nicht auf dieser Serie.
Cross-Over: Es gab keine Cross-over mit anderen Produktionen.