Coronation StreetSoap

Coronation Street

Am 9. Dezember 1960 wurde in Großbritannien die erste Folge von "Coronation Street" ausgestrahlt. Die Serie dreht sich um die Bewohner einer Straße in der fiktiven Stadt Weatherfield. "Coronation Street" stellt bis heute eines der quotenstärksten Programme Großbritanniens dar.   Bild: ITV zu den Coronation Street News

Original Titel: Coronation Street
Arbeitstitel: Florizel Street
Titel international: Coronation Street
Folgenzahl: 8500+
Folgenlänge: ca. 22 min.
Produktionsfirma: Granada Television
Produktionsort: Granada Studios in Manchester (1960-2013); MediaCity in Trafford Wharf (seit 2014)
Produktionszeit: seit 1960
Sender: ITV
Sendeplatz: Mo. und Mi. 19:30 Uhr Fr. 19:30 Uhr und 20:30 Uhr
Original Ausstrahlung: seit 9. Dezember 1960 (Großbritannien)
Titelsong: Coronation Street Theme von Eric Spear
Ausstrahlung (International):
  • "Coronation Street" (Australien; seit 1963)
  • "Coronation Street" (Belgien; seit 2006)
  • "Coronation Street" (Kanada; seit Juli 1966)
  • "Coronation Street" (Irland)
  • "Coronation Street" (Neuseeland)
  • "Coronation Street" (Niederlande)
  • "Coronation Street" (Schweden)
  • "Coronation Street" (Vereinigte Staaten)
Ableger: "Pardon the Expression" erzählte ab 1965 die Geschichte von "Coronation Street"-Charakter Leonard Swindley fort. Die Serie kam auf zwei Staffeln. Im Jahr 1967 bekam diese mit "Turn out the Lights" noch eine Fortsetzungsserie, welche aber auf nur sechs Folgen kam. Im Jahr 1985 wollte man mit "Albion Market" eine Schwestern-Serie zu "Coronation Street" erschaffen. Die Serie wurde aber bereits nach einem Jahr wieder eingestellt. Im Jahr 2010 zeigte das Drama "The Road to Coronation Street" darüber hinaus die Entstehungsgeschichte der Serie. 2011 folgte das dokumentarische Special "The Corrie Years". Zu "Coronation Street" gab es auch einige Direct-to-Video Specials:
  • "Coronation Street: The Cruise" (1995)
  • "Coronation Street: Viva Las Vegas!" (1997)
  • "Coronation Street: Open All Hours" (1999)
  • "Coronation Street: Out of Africa" (2008)
  • "Coronation Street: Romanian Holiday" (2009)
  • "Coronation Street: A Knight's Tale" (2010)
Weitere Ableger sind die Web-Specials "Corrie Confidential", "Streetcar Stories" und "What would Kirk do?".
Adaptionen: "Coronation Street" wurde nicht adaptiert und beruht auf keiner bestehenden Produktion. Allerdings nahm sich die "Lindenstraße" die Serie zum Vorbild und auch der Soap-Rivale der BBC, "EastEnders", wurde von "Coronation Street" beeinflusst.
Cross-Over: Für das Spenden-Event "Children in Need" gab es im November 2010 ein Crossover mit "EastEnders" in dem Special "EastStreet". In "Coronation Street: Viva Las Vegas!" traten zudem einige Charaktere aus "Emmerdale" auf. Im Jahr 2010 gab es ein Crossover mit der Talkshow "The Jeremy Kyle Show", wo drei Darsteller als ihre "Coronation Street"-Charakteren erschienen.