5
November

Rote Rosen: Zahlen und Fakten

Seit dem 21. August 2006 entsteht in Lüneburg „Rote Rosen“ und auch nach über 1400 produzierten Folgen ist noch kein Ende in Sicht. Doch 1400 ist nur eine von vielen Zahlen, die die Telenovela ausmachen.

Im Januar 2006 war noch nicht klar, wo die Telenovela gedreht sollte. Im Gespräch waren damals Lüneburg und Hannover.

Für die Region ist die Produktion ein Segen, da etwa 150 Filmschaffende in den verschiedenen Gewerken für die Produktion tätig sind.

Seit Beginn der Telenovela gab es viele Sets, die größtenteils mit dem Ende der jeweiligen Staffel wechselten. Nur drei Kulissen sind seit der ersten Staffel noch dabei: Das Rosenhaus, die ursprüngliche Gärtnerei Albers und das Hotel „3 Könige“. Bis heute lebt die jeweilige Protagonistin im Rosenhaus, weswegen diese Kulisse auch als das Herzstück unter den Kulissen angesehen wird.

Der Großteil der Gärtnerei ist mit täuschend echten Kunstblumen ausgestattet. Bereits im ersten Jahr wurden 1100 rote Rosen und 2600 andere frische Blumen bei den ortsansässigen Floristen bestellt.

Pierre Brice, Rainer Sass, Joana Zimmer, Lilo Wanders und Anna Groth übernahmen bisher Gastrollen bei „Rote Rosen“.

Gepostet von mts

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Connect with Facebook