12
Juni

Rote Rosen: Neuer Jahresbestwert

Kurz vor Ende der aktuellen Staffel hat die ARD-Telenovela „Rote Rosen“ mit der Folge 1975 einen neuen Jahresbestwert in der Zuschauerresonanz aufgestellt.

Die gestrige Episode mit Jenny Jürgens in der Hauptrolle der Jana Greve verfolgten 1,78 Millionen Zuschauer im Ersten, was einem Marktanteil von 21,5 Prozent entspricht. Seit der Premiere der „Roten Rosen“ am 6. November 2006 war dies der zweithöchste Wert; insgesamt kamen in achteinhalb Jahren nur zehn Folgen auf einen Marktanteil von 20,0% und mehr. Unerreicht ist hingegen die Quote für die Folge 1765 am 15. Juli 2014 nach der Übertragung des Empfangs der deutschen Fußballweltmeister am Brandenburger Tor, als für die Serie ein Marktanteil von 24,7 Prozent gemessen wurde. Die höchste Zuschauerzahl in diesem Jahr verbucht die Nachmittagsserie im Ersten für die Folge 1893 am 29. Januar, als 1,87 Millionen Zuschauer einschalteten (17,3% MA).

Mit Folge 2000 endet voraussichtlich am 17. Juli die aktuelle Staffel der „Roten Rosen“, bevor am 20. Juli mit der neuen Hauptdarstellerin Anne Moll ein neues, das zwölfte Kapitel aufgeschlagen wird. Als Nora Franke ist sie – wie ihre Vorgängerinnen – eine Frau, die die 40 hinter sich, aber das Beste noch vor sich hat.

Gepostet von soaplexikon

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Connect with Facebook