25
April

Gute Zeiten Schlechte Zeiten: Andreas Bourani tritt im Mauerwerk auf

Gute Zeiten, musikalische Zeiten: Pop-Star Andreas Bourani (30, „Nur in meinem Kopf“) ist heute (25. April) in Folge 5.482 zu Gast bei „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“. Der aus Augsburg stammende Sänger tritt im „Mauerwerk“ auf. Im Berliner Serien-Club stellt er gleich zwei Songs vor.

Musikalische Gäste haben bei GZSZ längst Tradition. Stars wie Nena, Mando Diao, 2Raumwohnung und Unheilig rockten bereits das „Mauerwerk„. Mit den regelmäßigen Konzerten setzt RTL musikalische Trends.

Bourani hat sich zwei Singles für seinen Auftritt ausgesucht: „‚Auf uns‘ ist eine Ode ans Leben und damit ein passender Song für das ‚Mauerwerk‘. ‚Auf anderen Wegen‘ erzählt die Geschichte zweier Menschen, die sich seit langem lieben, aber auseinander gelebt haben. Manchmal hat man eben gute, manchmal schlechte Zeiten.“

Was für Bourani persönlich gute Zeiten sind? „Ich brauche dafür nur eine Bühne und meine Band.“ Sein Heilmittel bei schlechten Zeiten: „Mein Geheimrezept sind ein sehr großer Eisbecher und eine gute DVD, dann schön zu Hause bleiben, Film angucken und das ganze Eis löffeln.“

Andreas Bourani ist Singer-Songwriter mit ägyptischen Wurzeln. 2011 erschien seine Debütsingle „Nur in meinem Kopf“. Für 150.000 verkaufte Einheiten erhielt er dafür in Deutschland Gold. Am 9. Mai erscheint sein neues Album „Hey“.

© RTL Kommunikation

Gepostet von soaplexikon

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Connect with Facebook