15
Oktober

Devious Maids: Start der ersten Staffel auf ProSieben

Als vor zwei Jahren in der Wisteria Lane mit der letzten Folge der Hit-Serie „Desperate Housewives“ auf ProSieben die Lichter ausgingen, tüftelte Serienerfinder Marc Cherry schon an einer neuen Idee. Denn nicht nur Hausfrauen haben ihre schmutzigen Geheimnisse: Wie wäre es, hinter die schillernden Fassaden der Reichen und Schönen in Beverly Hills zu blicken?

Zusammen mit „Desperate Housewives“-Darstellerin Eva Longoria als Produzentin setzte er seine Idee in die neue Serie „Devious Maids“ um. Darin waschen fünf Hausmädchen jede Menge schmutzige Wäsche – und das mit Erfolg: Die erste Staffel der Dramedy erzielte die am schnellsten wachsenden Zuschauerzahlen in der Geschichte des US-Senders Lifetime. Vor kurzem wurde die Serie sogar um eine dritte Season verlängert…

ProSieben zeigt die neue US-Dramedy „Devious Maids“ ab 15. Oktober, um 21:15 Uhr in Doppelfolgen.

Reich, reicher, Beverly Hills. Idylle pur in der Nobelstadt. Doch eines Abends ist es vorbei mit dem beschaulichen Leben: Auf der Party des superreichen Ehepaars Evelyn (Rebecca Wisocky) und Adrian Powell (Tom Irwin) wird deren Haushälterin Flora (Paula Garces) ermordet. Der Mörder scheint schnell gefunden und wird für die Tat verhaftet: Seine Mutter, die diplomierte Professorin Marisol (Ana Ortiz), ist von seiner Unschuld überzeugt. Sie macht es sich zur Aufgabe, den wahren Mörder zu finden. Marisol schleicht sich in das Leben der reichen Beverly-Hills-Bewohner und verschafft sich bei Familie Stappord einen Job als Putzfrau. Schnell freundet sie sich mit den Haushälterinnen an, um stichfeste Beweise für die Unschuld ihres Sohnes zu finden. Nach kurzer Zeit fliegt Marisol auf und muss ihren neuen Freundinnen beichten, wer sie wirklich ist. Kann sie auf die Hilfe von Carmen (Roselyn Sanchez), Rosie (Dania Ramirez) und Zoila (Judy Reyes) zählen? Und finden die Frauen Floras Mörder…?

© ProSiebenSat.1

Gepostet von soaplexikon

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Connect with Facebook