29
Januar

BLOCK B – Unter Arrest: Statements zur ersten Staffel

Am 12. März 2015, startet „Block B – Unter Arrest„, die neue Knast-Serie bei RTL. In jeder Folge wird eine andere Figur, ihr Lebensweg oder Grund für die Inhaftierung in eindringlichen Rückblenden schonungslos offengelegt. Die neue Serie läuft donnerstags ab 21:15 Uhr, am Premierentag mit einer Doppelfolge.

„Ich habe meiner Agentur erstmal gesagt: RTL, zehn Teile, im Knast, wenn jetzt ‚Hinter Gittern‘ auf mich zukommt, bitte absagen. Generell ist Serie nicht meins. Aber diese Serie ist spannend, brutal und undeutsch. Und ich bin der Boss. Sonst hätte ich es nicht gemacht.“ (Katrin Sass, Rolle Rita Plattner)

„Bea macht eine wahnsinnige Entwicklung durch. Es gibt nicht oft solche Angebote, wo Rollen über einen so langen Zeitraum hinweg dauerhaft in so einem Ausnahmezustand sind. Diese Serie ist so spannend erzählt, dass man nicht aufhören kann, zu gucken.“ (Gisa Zach, Rolle Bea Kröger)

„Man darf nicht vergessen, wir treffen uns hier nicht zum gemütlichen Kaffeetrinken, sondern wir sind hier eingesperrt. Weil wir etwas getan haben. Wir sind ja nicht ganz unschuldig hier.“ (Nina Hoger, Rolle Gabi Reimers)

„Als Schauspieler kannst du hier nicht ins Wasser springen ohne nass zu werden. Die Charaktere werden wirklich radikal und anders erzählt. Als Zuschauer würde ich so etwas gerne sehen.“ (Ulrike Röseberg, Rolle Janina Romano)

„Meine Tattoos entstanden in der Maske, aber die Brutalität beim Dreh war echt: In der ersten Folge wird mir tatsächlich von einer Insassin die Brust aufgeschlitzt. Bei jedem Take mussten wir tiefer schneiden, damit das Blut auch jedes Mal laufen konnte.“ (Claudia Gaebel, Rolle Chris Wuttke)

„‚Block B – Unter Arrest‘ ist in jeder Hinsicht außergewöhnlich: schonungslos, radikal, ohne Kompromisse. Wenn es wehtut, drehen wir die Schraube noch eine Umdrehung weiter. RTL ist hier einen komplett neuen Weg gegangen und hat das Setting Frauenknast mit großer Emotionalität und Dramatik ganz neu bearbeitet. Der tolle Cast und die oft überraschend harten Geschichten machen ‚Block B‘ zu einer ganz besonderen Serie.“ (Philipp Steffens, Bereichsleitung Fiction, RTL)

„Die Besetzung von ‚Block B – Unter Arrest‘ ist außergewöhnlich, weil sie von Boulevard bis Feuilleton an Schauspielern alles bietet, was wir in Deutschland haben. Und wir haben das Glück, viele hochkarätige Leute zu haben.“ (Guido Reinhardt, Produzent, UFA Serial Drama)

RTL Kommunikation

Gepostet von soaplexikon

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Connect with Facebook